1. You are here:
  2. Start / 
  3. Insight into the future: youth work with "brains" (in German)

All new training offers in your inbox: Be the first to know about new training offers with our e-mail notifications.

Insight into the future: youth work with "brains" (in German)

Seminar

30 November - 2 December 2022 | Eupen , Belgium - DE

The aim of the exchange meeting is to shape the non-formal educational mission in a future-oriented way and to establish a common wording for the German-speaking countries within the European framework.

Die Welt befindet sich in einem steten Wandel und die Anforderungen an die Gesellschaft wachsen. Welche Kompetenzen brauchen junge Menschen, um in unserer Gesellschaft klar zu kommen? Wie kann Jugendarbeit einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kompetenzen nehmen? Welche Schwerpunkte muss Jugendarbeit sich setzen? Reicht es noch, (Frei)Räume zur Verfügung zu stellen? Wie kann sich Jugendarbeit an die Bedarfe junger Menschen anpassen?

Jugendarbeit hat einen klaren Bildungsauftrag im nicht-formalen Setting, um die Entwicklung junger Menschen zu unterstützen. Dabei reduziert sich Jugendarbeit nicht auf die jungen Menschen als Schüler*innen im Sinne formaler Bildung. Vielmehr nimmt sie eine globale Sicht ein und fördert sie in ihrer Dimension als Bürger*innen von morgen.

Ziel des Austauschtreffens ist, diesen nicht-formalen Bildungsauftrag zukunftsweisend zu gestalten und ein gemeinsames Wording für die deutschsprachigen Länder im europäischen Rahmen aufzustellen.

Aus diesen Überlegungen heraus ergeben sich die Programmpunkte:

- Gemeinsames Wording:
Klären der Begrifflichkeit: Was ist überhaupt nicht-formale Bildung? Welche Rolle spielt sie im Alltagsprozess junger Menschen? Welches Bewusstsein hat Jugendarbeit für nicht-formale Bildungsprozesse?

- Auseinandersetzung mit den Europäischen Schlüsselkompetenzen:
Ideenkiste: Was leistet Jugendarbeit jetzt schon in den verschiedenen Themen?
Ein Blick in die Zukunft: Was sollte nicht-formale Bildung in Zukunft bezüglich der Schlüsselkompetenzen leisten? Welche Relevanz haben einzelne Schlüsselkompetenzen für die Jugendarbeit?

- Jugendliche als Auftraggeber*innen:
Transfer zum Alltagsgeschehen: Was erwarten junge Menschen zukünftig von Jugendarbeit? Wie können Prozesse der Jugendbeteiligung kreativ umgesetzt werden? Welche Kompetenzen brauchen Jugendarbeiter*innen, um Partizipation und Selbstbestimmung bei jungen Menschen zu fördern?

- Alleinstellungsmerkmal der Jugendarbeit
Gemeinsames starkes Auftreten auf europäischer Ebene: Was unterscheidet den nicht-formalen Bildungsauftrag der Jugendarbeit von anderen Bildungsaufträgen im Europäischen Qualifizierungsrahmen? Wie kann Jugendarbeit den eigenen Bildungsauftrag sichtbar machen und verstärkt nach außen kommunizieren?

Anknüpfend an das Zukunftsforum „Professionelle Jugendarbeit in Europa“, das vom 4.-6.12.2019 in Berlin und Potsdam stattgefunden hat, laden wir herzlich zur Fortsetzung des Forums in diesem Jahr nach Belgien ein.

 

Disclaimer!

Information about training activities reaches SALTO from the most different directions. SALTO cannot be held responsible for incorrect information or changes in the training activities. However, please inform SALTO, whenever you should come upon incorrect data in the European Training Calender. Always contact the organisers of the training activities themselves for the latest information.

Training overview

http://trainings.salto-youth.net/8837

This Seminar is

for 25 participants

from Austria, Belgium - DE, Germany, Italy, Liechtenstein, Luxembourg

and recommended for

Youth policy makers, Coordinators in open youth work, umbrella organisations of open youth work, ministries

Accessibility info:

This activity and venue place are accessible to people with disabilities.

Working language(s):

German

Organiser:

Jugendbüro VoG (National Agency)

Co-organiser(s):

  • Jugend für Europa (National Agency)

Contact for questions:

Andreas Van den Eynde

E-Mail:

Phone: +32 (0)87 560 979

Before applying please contact the NA of your residence country to check if it is involved in this concrete project and committed to cover travel costs. NB! Learn about possible participation fee and other relevant rules.

Costs

Participation fee

The participation fee is covered by the hosting NA. 

 

 

Accommodation and food

The hosting NA of this offer will organise the accommodation and covers the costs for accommodation and food.

Travel reimbursement

Please contact your National Agency or SALTO in order to know whether they would support your travel costs. If yes, after being selected, get in touch with your National Agency or SALTO again to learn more about the overall procedure to arrange the booking of your travel tickets and the reimbursement of your travel expenses.

Participants are entitled to receive a Youthpass certificate from the organiser, for recognition of their competence development during the activity. Read more about Youthpass:

Youthpass Logo
back to top