1. You are here:
  2. Start / 
  3. CORONA? – CONNECT! PandeMEETING in der Corona-Krise: Herausforderungen für Zuwendungsempfänger in E+ und ESK - Austausch und Unterstützung

All new training offers in your inbox: Be the first to know about new training offers with our e-mail notifications.

CORONA? – CONNECT! PandeMEETING in der Corona-Krise: Herausforderungen für Zuwendungsempfänger in E+ und ESK - Austausch und Unterstützung

Seminar

20 November 2020 | online, Germany

Jugend für Europa startet ein neues, grenzüberschreitend angelegtes online-Format, um deutschsprachigen Nutzer/-innen der Programme Erasmus * JUGEND IN AKTION und Europäisches Solidaritätskorps (ESK) ...

...ein Forum zu bieten, sich über die aktuellen Herausforderungen in der Corona-Krise (oder "in COVID-19 Zeiten") auszutauschen, gegenseitig zu beraten und zu inspirieren sowie passgenaue Unterstützung von Seiten der Nationalen Agentur JUGEND für Europa erhalten zu können.

Zwei Auftakt-Workshops sollen zunächst der Bestandsaufnahme dienen:

  • Wie ist die aktuelle Situation aus Sicht der Träger?
  • Welche Projekte konnten in welcher Form umgesetzt werden? Welche nicht – und warum?
  • Welche Erfahrungen haben wir gemacht?
  • Welche Fragen, Herausforderungen, Bedürfnisse und Bedarfe haben Träger in dieser Zeit?

Wichtig: Die Workshops bieten zunächst KEINE Beratung durch die Nationale Agentur zur finanziellen Förderung oder dem Umgang mit einzelnen, schon bewilligten Projekten, sondern dienen vorwiegend dem Erfahrungsaustausch zwischen den Trägern und der Ermittlung konkreter Bedarfe für die weitere Konzipierung von Folgeworkshops zur Unterstützung der Träger und ihrer Anliegen. Hierbei spielen also weniger (abrechnungs-)technische Fragen eine Rolle, sondern vielmehr pädagogisch-fachliche Fragestellungen oder Herausforderungen an Projekte und Träger - auch mit Blick auf bestimmte Zielgruppen (Chancen und Herausforderungen für die Zielgruppe junger Menschen mit geringeren Chancen, Menschen mit Behinderung etc.), Inhalte/Themen (Solidarität, Qualität physischer, hybrider, digitalisierter Maßnahmen, Partnerschaften in Zeiten der Pandemie etc..) und anderes.

Aus den bei dem Workshop von den Teilnehmer*innen gesammelten Anliegen entwickelt JUGEND für Europa zusammen mit allen relevanten Akteuren und Beteiligten anschließend weitere, nach den konkreten Bedarfen der Träger*innen ausgerichtete Workshops, die in den kommenden Monaten regelmäßig angeboten werden sollen. Die Workshops werden jeweils von zwei bis drei erfahrenen Moderator/-innen geleitet und von Seiten der Nationalen Agentur JUGEND für Europa themenspezifisch und möglichst passgenau begleitet werden.

Wann: Es werden zwei Auftakt-Workshops zu unterschiedlichen Terminen angeboten, um Terminflexibilität für interessierte Träger zu ermöglichen. Die interssierten Zuwendungsempfänger werden gebeten, mit der verbindlichen Anmeldung ein paar Fragen zu beantworten, die die Vorbereitung eines passgenauen Wokshops erleichtern.

es gibt jeweils separate Anmeldungen für

Montag, 9.11.2020, 9.30-13.00 Uhr (=> Anmeldung bis zum 4.11.2020)

Freitag, 20.11.2020, 9.30-13.00 Uhr (=> Anmeldung bis zum 13.11.2020)

Moderation: Claudio Orlacchio, Julia Motta, Kristina Stuhrmann

Ort: Online per Zoom

Zielgruppe: Deutschsprachige Träger/Zuwendungsempfänger, die in den Programmen Erasmus+/Jugend in Aktion und/oder ESK Projekte beantragen bzw. umsetzen

Hinweis zur Anmeldung: beste Unterstützung haben Sie über Mozilla oder Chrome

Disclaimer!

Information about training activities reaches SALTO from the most different directions. SALTO cannot be held responsible for incorrect information or changes in the training activities. However, please inform SALTO, whenever you should come upon incorrect data in the European Training Calender. Always contact the organisers of the training activities themselves for the latest information.

Training overview

http://trainings.salto-youth.net/9036

This activity has already happened!

This Seminar is

for open participants

from Austria, Belgium - DE, Germany, Liechtenstein, Luxembourg

and recommended for

Youth workers, Youth leaders, Youth project managers, Youth policy makers, Volunteering mentors, Deutschsprachige Träger/Zuwendungsempfänger, die in den Programmen Erasmus+/Jugend in Aktion und/oder ESK Projekte beantragen bzw. umsetzen

Accessibility info:

This activity and venue place are accessible to people with disabilities.

Working language(s):

Deutsch

Organiser:

JUGEND für Europa (National Agency)

Contact for questions:

Katja Adan-Weustenfeld

E-Mail:

Phone: .

Costs

Participation fee

keine

Accommodation and food

nicht relevant

Travel reimbursement

nicht relevant

This training activity is funded by:

The Erasmus+ Youth in Action Programme

Participants are entitled to receive a Youthpass certificate from the organiser, for recognition of their competence development during the activity. Read more about Youthpass:

Youthpass Logo
back to top